Team

Sandra Jankowski – Praxisinhaberin

Ihr Studium zur Diplom-Psychologin hat sie an der Freien Universität in Berlin absolviert und war ab 2009 zuerst als Psychosoziale Beraterin und Dozentin für Weiterbildungsinstitute tätig.

Ihre eigene Praxis eröffnete sie im Jahr 2011, zuerst in Berlin Friedrichshain und 2014 in Zeuthen in der Nähe von Berlin Grünau. In 2021 zog die Praxis nach Eichwalde um. Sie arbeitet gern mit Menschen und ihre Arbeitsweise ist geprägt von einer verständnisvollen und wertschätzenden Art. Ein lösungs- und ressourcenorientiertes Vorgehen zeichnen sie aus. Sie wendet Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie und Systemischen Therapie an.

Frau Diplom-Psychologin Sandra Jankowski lehrte in der Zeit von 2013 bis 2019 an 
der Hochschule für Sozialwesen in Berlin und leitete dort Seminare zu folgenden Themen:

  • Stressbewältigung im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit
  • Psychologie im Bachelorstudiengang Heilpädagogik
  • Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalter im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit
  • Biografie und Entwicklungsbegleitung im Bachelorstudiengang Bildung und Erziehung

Sie ist Mitglied im Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen sowie in der Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie.

Sie gibt Interviews als Experin für Zeitschriften und Presseartikel: Link

Anja Bredebach

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie habe ich mich auf Gesprächspsychotherapie spezialisiert. Diese betont den Wert des unmittelbaren Erlebens als Basis für gewünschte Veränderungen:

Alle auftauchenden Gedanken und Gefühle sind gleichermaßen willkommen und werden in einem bestimmten Kontext als sinn- und wertvoll anerkannt.

Mit dieser offenen Grundhaltung möchte ich Sie darin unterstützen, einen positiven Umgang mit Ihren Belastungen zu finden. Auch und gerade in Krisenzeiten stehe ich Ihnen einfühlend, umsichtig und lösungsorientiert zur Seite.

Als wichtigste Wegweiser in der gemeinsamen Arbeit dienen uns Ihre persönlichen Bedürfnisse. Um diese bestmöglich auszumachen und zu beantworten, beziehe ich Überlegungen und Methoden aus dem gesamten psychotherapeutischen Spektrum mit ein (integrativer Ansatz). Ein besonderes Anliegen ist mir die Sensibilisierung für Möglichkeiten der Selbstfürsorge als Brücke zu mehr Lebensfreude.

Emel Hein

Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und Körperpsychotherapeutin. In meiner therapeutischen Arbeit setze ich den Fokus auf die Ganzheitlichkeit.

Ich glaube daran, dass jeder Mensch seine besonderen Fähigkeiten und Talente in sich trägt, die aktiviert und gefördert werden wollen.

Mit viel Verständnis und Empathie begleite und unterstütze ich Sie dabei, ungünstige Verhaltensmuster und Denkweisen zu erkennen und mit Selbstfürsorge Ihre innere Stärke zu finden. Ich ermutige Sie dabei, das eigene Tempo zu finden und eine authentische Lebenshaltung zu entwickeln. Mein ressourcenorientierter Ansatz beinhaltet dabei die Arbeit mit Achtsamkeit, Atemtechniken, inneren Anteilen, Denk- und Verhaltensweisen und Ihrem Wertesystem.

Seine Gefühle wahrzunehmen und sie anzunehmen, gehört zur Auseinandersetzung mit sich selbst und ist ein weiterer Schritt, um körperliche und seelische Strukturen zu verändern. Ein liebevoller Umgang mit sich und Anderen eröffnet neue Wege, hin zu einer erfüllten, selbstbestimmten und glücklichen Lebensweise.

Ein mutiger und ehrlicher Umgang mit persönlichen, beruflichen und partnerschaftlichen Krisen bedeuten auch immer eine Chance.